Schlagwort-Archive: Natur

Alles Gute zum neuen Jahr / All the Best for the new Year

Erster Montag im neuen Jahr und Bilderharmonie.de ist wieder da.
Ich hoffe, Ihr seid alle gut hineingekommen und ich wünsche Euch, daß es ein ganz besonders schönes Jahr für Euch wird.

Statt einem Feuerwerk-Bild habe ich mich für eines entschieden, das wieder einmal der Natur entnommen wurde; farbenfroh ist auch dieses allerdings wieder geworden und so, wie die Tropfen die Blätter reinigen, so möge das neue Jahr Euch von den negativen Dingen des vergangenen befreien.

First Monday in the new year and Bilderharmonie.de ist back.
I hope you all had a good landing into 2013 and I hope this year will become extraordinarily good for you.

Instead of a firework picture I decided to take a pic from nature, and as the drops clean the leaves the new year shall wash away your troubles.

Alles Gute fürs neue Jahr

Auf dem Weg zum Morgen / On the Way to the Morning

Was sich hinter dem Deich verbirgt, mag man nur erahnen.
Doch die Farben lassen den Beginn eines schönen Tages vermuten und entsprechend positiv gestimmt startet man in selbigen.

Könnte doch nur jeder so wunderbar sein…

One can only guess what is behind the bank.
But from the colors one can tell it’s going to be a fine day.

If only every day was that nice…

Weg zum Morgen

Betrachter der Stille / Viewer of the Silence

Es gibt immer wieder Orte, an denen man die Einsamkeit und Ruhe genießen kann – und in Nordfriesland gibt es einige davon.

Und ich kann jedem empfehlen, solch eine Szene selber einmal zu erleben.

Die Deiche und die endlose Weite dahinter sind einfach perfekt, um abzuschalten und irgendwie scheint es, als würde die Blaue Stunde am Wasser eine Verlängerung zum besten geben.

There are places which are ideal to enjoy loneliness and silence – North Frisia has a lot of them.

And I really recommend it to everyone to visit such a place.

The bank and the endless wideness behind are simply perfect to kick back and somehow it seems that the Blue Hour lasts longer at the sea.

Betrachter der Stille

Blick in den herbstlichen Himmel / View Into the Autumnal Sky

So, wie der Frühling für Veränderungen steht, so steht auch der Herbst für selbige, wie ich vor kurzem ja schon einmal dokumentierte. Während ich beim letzten Mal den Fokus auf die Färbungen der Blätter legte, möchte ich heute dem herbstlichen Himmel die Aufmerksamkeit zukommen lassen, was am besten gelingt, wenn man die Blätter als Beiwerk nimmt.

Auch, wenn er noch jung ist, so hat der diesjährige Herbst schon gezeigt, daß er wunderschöne Seiten hat und es ist immer wieder eine Freude, das in Bildern festzuhalten.

Just like spring stands for changes, so does autumn/fall, like I showed a short while ago. While I put the focus on the color change of the trees‘ leaves I want to emphasize the autumnal sky.

Even that this year’s fall is still young it has alreaady shown how beautiful it can be and it’s always a joy to keep records of it.

Blick in den herbstlichen Himmel

Farbharmonie des Herbstes: Rot und Grün / Color Harmony of Fall: Red and Green

Nachdem der Herbst Einzug gehalten hat und auch immer weiter fortschreitet, ist es nun an der Zeit, sich seinen Farben zu widmen, von denen er ja wahrlich einige besitzt.

Um auch gleichzeitig wieder eine Farbharmonie ins Spiel zu bringen, habe ich mich für dieses Bild den Farben Rot und Grün gewidmet – dabei symbolisiert das Grün den scheidenden Sommer, während das Rot für den eintretenden Herbst steht.

Der blaue Hintergrund erschien mir ideal, um die beiden Farben ideal zur Geltung kommen zu lassen.

Now that fall has come to stay it is time to dedicate my next picture to this season and its colors.

Additionally I wanted to show another color harmony using red and green – green stands for the leaving summer while red stands for the forthcoming fall.

The blue background seemed to be ideal to emphasize the two colors.

Farbharmonie des Herbstes: Rot und Grün

 

Farbharmonie der Natur: Violett und Gelb / Color Harmony of Nature: Lilac and Yellow

Auch, wenn der Herbst schon da ist, so sind an einigen Ecken doch noch Errungenschaften des vergangenen Sommers zu finden.

Eine davon begegnete mir am gestrigen Nachmittag. Doppeltes Glück hierbei war, daß es sich um eine Blume handelt, deren Farben in der Farbenlehre Goethes eine der harmonischsten Kontraste hervorbringen, nämlich Violett und Gelb.

Ich werde demnächst mehr zu Farben und den dazugehörigen Harmonien schreiben, denn es ist nicht nur eine sehr interessante, sondern auch eine ebenso schöne Angelegenheit. Und da mir Farben im Laufe der Jahre ans Herz gewachsen sind und auch immer ein wichtiger Bestandteil meiner Bilder sind, werde ich ihnen eine angemessene Aufmerksamkeit zukommen lassen.

 

Even that it’s fall/autumn now one can still find achievements of last summer.

I found one of them just yesterday and lucky enough the colors of the flower are one of the most harmonic contrasts according to Goethe’s theory of colors: lilac and yellow.

 

Farbharmonie Violett und Gelb / Color Harmony Lilac and Yellow

Leuchten der Natur – Rosa / Glowing of Nature – Pink

Nachdem ich vor zwei Wochen die rote Seite der Natur portraitierte, ist es heute Zeit für das rosafarbene Pendant, das die Natur hervorgezaubert hat.

Was mich besonders fasziniert hat, war das Zarte, das trotz des Leuchtens so hervortritt; einerseits zerbrechlich und andererseits aber auch offensiv. Ein festhaltenswerter Kontrast, den ich Euch einfach nicht vorenthalten möchte.

Für mich ist etwas, das solche Gegensätze hervorbringt, der Inbegriff von Stärke, nämlich: „Stark genug, um Schwäche zu zeigen und zu ihr zu stehen“.

In diesem Sinne laßt Euch verzaubern.

 

A fortnight ago I showed you the red side of nature. Today it’s its pink version.

I was especially fascinated by the contrast: on the one hand the tenderness and on the other hand the extroverted side.

For me such opposites are the acme of strength: „Strong enough to show weakness and to stand by it“.

 

Leuchten der Natur - Rosa

Die Kraft aus dem Zentrum / The Power From the Center

Manchmal spiegelt das Wetter einiges aus dem Leben wider.
So, wie die Sonne hier aus dem Zentrum heraus die Dunkelheit vertreibt, so ist es wohl auch oftmals mit der Seele, wenn sie sich von negativen Gedanken befreit.
Passenderweise entstand dieses Bild an einem Tag, der ziemlich dunkel begonnen hatte, dafür aber sehr schön endete – der hier festgehaltene Moment ist der Zeitpunkt des Wechsels von finster zu hell.

Sometimes weather mirrors parts of our lifetimes.
Just like the sun disperses the darkness our soul frees itself of negative thoughts.
This picture was taken on a day that was first very dark but became bright at its end.

Kraft aus dem Zentrum

Wie Yin und Yang / Like Yin and Yang

… so geht es mir.

Mal bin ich oben, mal bin ich unten.

Es gibt Zeiten, in denen ich mich gut fühle und Zeiten, die mir Sorge bereiten.

Doch egal, wo ich mich befinde und wie ich mich fühle: immer bin ich ich selbst.

(Ein Dankeschön an die Natur, die dieses Motiv erst ermöglicht hat)

 

… that’s how I feel.

Sometimes I’m up, sometimes I’m down.

There are times I feel good and there are times of trouble.

But no matter where I am and how I feel: I am myself.

(I want to say thanks to nature making this picture possible)

 

Wie Yin und Yang / Like Yin and Yang